Vorlesetag

Projekttag „Lesen“ anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am Freitag, den 16.11.2018

Schon in den Tagen vor dem Freitag, den 16. November 2018 herrschte eine freudige Erwartung auf den bevorstehenden Projekttag. Die Schulkinder der Parkschule Gettorf betrachteten die Plakate, die die Lehrkräfte über die Bücher, die sie vorzulesen planten, gestaltet hatten und die in der Wikingerhalle ausgehängt waren. Ab Dienstag, den 13.11.2018 durften sich die Kinder mit Unterstützung der Lehrkräfte in die ausgehängten Listen eintragen und „Eintrittszettel“ mitnehmen. Kurz vor 8.45 Uhr am Freitag strömten die Kinder aus ihren Klassen in die vorgesehenen „Vorlese-Räume“. Einige hatten Kissen und/oder Decken dabei. Und dann wurde in der gesamten Parkschule vorgelesen aus Büchern von Astrid Lindgren Cornelia Funke, Kirsten Boie, Christine Nöstlinger, Otfried Preußler, Max von der Grün, Timo Parvela und anderen Autoren. Die Kinder erfuhren zum Beispiel, dass „Kokusnuss (…) um die Welt“ reist oder „Mein Esel (…) ein Zebra ohne Streifen“ ist. Sie hörten von „Sofies schlimme(n) Briefe(n)“ und der „dummen Augustine“, von Pippi Langstrumpfs Besuch in der Schule, von Michel aus Lönneberga (Der mit der Suppenschüssel!) und den „wilden Hühnern“. Vorweihnachtlich wurde es für diejenigen Dritt- und Viertklässler, denen aus dem Buch „Die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson vorgelesen wurde. Ja, da war eine Zeitstunde schnell um! Um 9.45 Uhr machten sich ca. 360 Kinder entspannt auf den Weg zurück zu ihren Klassenräumen. Die restlichen Schulstunden dieses Projekttages wurden dann auch dem Lesen, Vorlesen oder der Beschäftigung mit Büchern im weitesten Sinne gewidmet. Uns bleibt nun die Vorfreude auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Text: Carola Meier

Backtag

Weihnachtsplätzchen backen mit der Klasse 1c.

Raupe Nimersatt

Die Raupe Nimmersatt

Ein Projekt im Kunst- und Musikunterricht der Klasse 1c.

 

 

Bücherei

Die  Klasse 2c besucht die Bücherei in Gettorf und lernt dort alle Antolinbücher kennen.

Hanballtag der 3. Klassen

In Zusammenarbeit mit Frau Svenja Nielson organisierte die Sportfachschaft einen Handballtag für alle Drittklässler am 8.11.2017.

Kunstprojekt 4b

Verwandlung alter Schuhe in schrille Insekten. Ein Kunstprojekt der Klasse 4b im Juni 2017.

 

 

Völkerballturnier

Gewinner des Völkerballturniers der dritten und vierten Klassen 2017 ist die Klasse 4b.

 

 

Sporttag 2. Klassen

In Zusammenhang mit der Parkschule und dem GTV fand am 12.06.2017 ein Sporttag der 2. Klassen statt. Zum Themenschwerpunkt: "Kinder stark machen" bewegten sich die Schüler auf variationsreichen Parcours in der großen Sporthalle mit viel Spaß und Freude. Am Schluss erhielt jeder Schüler eine Urkunde.

 

 

Matheolympiade

Rika und Merle aus der Klasse 3b haben an der Landesauswahl der Mathematik Olympiade 2017 teilgenommen und den 2. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Matheolympiade

Wir gratulieren Jannis Geberzahn und Niklas Schröder aus der 4d. Sie haben nach ihrem Sieg in der Kreisrunde im November nun bei der Landesrunde der Klassenstufe 4 am 3.3.2016 einen 2. Platz errungen.

 

 

Stuhlverkauf

Am Klassenstand der 1d wurden beim Schulfest 24 alte, aussortierte Schulstühle kunstvoll bemalt. Auf dem Foto sind die wunderbaren Kunstpbjekte zu sehen. In einem Elternbrief gibt es Informationen darüber, wie diese wunderbaren Stühle erworben werden können.

 

 

 

 

Ehreunurkunde

Am 17.06 fanden die Bundesjugendwettspiele auf dem Sportplatz statt. Heute erhielten 22 Kinder der 3. und 4. Klassen eine Ehrenurkunde.

Wir gratulieren euch zu dieser besonderen sportlichen Leistung!

Weitere Fotos sind in der Galerie zu sehen!

 

 

 

Laufabzeichen

Seit Anfang des Schuljahres trainieren die Klassen mit ihren Sportlehrern für das Laufabzeichen. Klar ist, dass eine solche Herausforderung nur im Team zu schaffen ist. Gemeinsam läuft es sich gleich viel leichter!

Es kommt darauf an, kontinuierlich ohne Pause über einen bestimmten Zeitraum zu laufen. Eine Kilometervorgabe besteht nicht. Das Tempo kann hierbei beliebig gestaltet werden.

Diese tollen Leistungen werden mit dem Laufabzeichen geehrt.

  • Auf der ersten Stufe steht das grüne Laufabzeichen (Graues L auf grünem Grund). Stufe 1 erlangt man für 15 Minuten Laufen am Stück.
  • Das Laufabzeichen der Stufe 2 (Graues L auf rotem Grund) gibt es für 30 Minuten Laufen ohne Pause.
  • Das Abzeichen der Stufe 3 (gelbes L auf blauem Grund) erhält man für 60 Minuten Laufen ohne Pause.

 

 

Mini-Sportspiele

In jedem Jahr findet ein Spieletag für Erstklässler an der Parkschule Gettorf statt, der von der Lehrerin Bärbel Eckers organisiert wird. In ihrem Buch "Erfolgreiche Bewegungsförderung für Kinder" stellt sie die Mini-Sportspiele mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten an 10 Stationen vor, die seit 10 Jahren mit und für ca 100 Erstklässler durchgeführt werden. Es sei zunehmend wichtiger die motorische Entwicklung der Kinder auf vielseitige Weise zu fördern. Bewegung zur Stärkung der Koordination und Haltung ist eine grundlegende Voraussetzung für die körperliche, soziale und vor allem seelische Entwicklung von Kindern.

Unter Einbeziehung von Eltern, die die Gruppen mit den Lehrerinnen zusammen betreuten, warfen die Kinder Bälle in die Luft, schoben Bierdeckel diagonal, führen auf dem Rollbreitt, balancierten als Mannequin mit einem Bohnensäckchen auf dem Kopf und vieles mehr.

"Diese Form der Sportspiele ist eine behutsame Einführung ohne Leistungskriterien, bei der nicht die sportspezifischen EBwegungsfertigkeiten im VOrdergrund stehen. Es geht vor allem um Freude und Spaß bei verschiedenen Übungen, deren Resultat von jedem durch eine Teilnahmeurkunde gewürdeigt wirde," erläuterte Frau Eckers.

 

 

Weihnachtsmärchen

Wie jedes Jahr besuchte uns die Bühne Morgenstern in der Turnhalle. Das Theaterstück: Der gestiefelte Kater, begeisterte von der 1. bis zur letzten Minute alle Schüler. Den Schauspielern gelang es in ihren tollen Kostümen wunderbar, uns alle in eine aufregende Märchenwelt zu versetzen. Nun sind wir schon sehr gespannt, was wir nächstes Jahr zu sehen bekommen.

 

 

Klassenfahrt der 4. Klassen

Auf der Insel Föhr können die Schüler hautnah das Thema "Nordesee" aus dem Heimat- Welt- und Sachunterricht  miterleben. Natürlich steht nicht nur das "Lernen" im Mittelpunkt. Es bleibt immer genügend Zeit im Sand zu buddeln, Burgen zu bauen, Ball zu spielen, zu singen und viel Zeit mit seinen Klassenkameraden zu verbringen.

 

 

Ostsee-Info-Center

Ein Besuch des Ostsee Info-Centers bereitet den Kindern viel Freude. Hier dürfen die Kinder die Meeresbewohner in die Hand nehmen, in der Ostsee kaschern und erfahren viel über seine Bewohner, Besonderheiten und Geheimnisse. Denn nur was man kennt und schätzt, das kann man schützen.

 

 

Fasching 2014

Am 8. Februar feierte die gesamte Parkschule das diesjährige Faschingsfest. Angefangen wurde mit den Feierlichkeiten in den einzelnen Klassen, Kostüme wurden vorgestellt, die Klassen spielten gemeinsam und stärkten sich am reichhaltigen Buffett. Nach zwei Stunden folgte die gemeinsame Feier in der Turnhalle. Der Chor sang Faschingslieder, die Kinder liefen unter dem Applaus der anderen über einen Laufsteg, es wurde gemeinsam getanzt und gelacht. Wie in jedem Jahr war die Stimmung sehr gut und ausgelassen. Solche Feste steigern das Gemeinschaftsgefühl von Kindern und Lehrkräften. Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die sich wieder einmal um wunderschöne, abwechslungsreiche und teilweise sehr aufwendige Kostüme bemüht haben.

 

 

ADACUS ist "1. Klasse"

ADAC und Verkehrswacht schulen die Erstklässler.

Wie verhalte ich mich richtig am Zebrastreifen? Wann darf ich gehen? Wann muss ich warten? Was bedeuten die einzelnen Farbkombinationen auf einer Ampel? Und warum haben Autos und Fußgänger nie gleichzeitig rot oder grün?

All diese Fragen klärten Mitarbeiter des ADACs und der Verkehrswacht im Rahmen unserer ADACUS-Aktion mit unseren Kindern der 1. Klassen.