Mitwirkung der Eltern

 

Unser Ziel ist eine Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule,
die von Offenheit, Vertrauen und Respekt geprägt ist.

 

In den nachfolgend genannten Gremien ist die Mitwirkung der Eltern nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht.

Grundlage der Schularbeit ist das Schulgesetz des Landes Schleswig-Holstein. Derzeit ist es in der Fassung von 2007 gültig. Im Abschnitt III ist die Mitwirkung der Eltern genau beschrieben und geregelt. Für Fragen oder Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Klassenelternbeirat

Aus der Elternversammlung wird der Klassenelternbeirat gewählt. Dieser soll aus dem oder der Vorsitzenden und zwei weiteren Mitgliedern bestehen. Es wird für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Bei einer neuen Klassenzusammensetzung (z.B. in der Eingangsphase der Klassen 1/2) werden die Elternvertreter jährlich neu gewählt. Die Elternvertreter laden u.a. zu Elternversammlungen ein, führen - sofern gewünscht - dort Protokoll und vertreten die Klasse im Schulelternbeirat. Hierzu wird ein Mitglied aus dem Klassenelternbeirat gewählt.

 

Schulelternbeirat

Im Schulelternbeirat ist jede Klasse mit einer Stimme vertreten. Der Schulelternbeirat wählt einen Vorstand aus seinen Reihen für die Dauer von 2 Jahren. An der Parkschule Gettorf besteht der Vorstand aus der oder dem Vorsitzenden und 2 weiteren Mitgliedern. Im Schulelternbeirat werden alle grundsätzlichen Punkte besprochen, die den Schulablauf und Schulalltag betreffen. Die Sitzungen des Schulelternbeirates dienen in erster Linie dem intensiven Informationsaustausch und der Vorbereitung der Schulkonferenzen. Ein „alt hergebrachtes“ Ritual ist es, dass die Schulleitung zu Beginn der Sitzungen anwesend ist und wichtige Informationen bekannt gibt.

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Beschlussgremium der Schule. Sie ist zu gleichen Teilen von Vertreterinnen und Vertretern der Lehrer- und Elternschaft besetzt. Die Delegierten der Elternschaft werden im Schulelternbeirat gewählt. Es können sich alle Eltern als Delegierte zur Schulkonferenz wählen lassen. Dies ist nicht abhängig von einer Tätigkeit als Elternvertreter /-in. In der Parkschule Gettorf besteht die Schulkonferenz aus 20 Vertreterinnen bzw. Vertretern. Diese teilen sich zu je 10 Vertreterinnen / Vertretern zwischen Lehrern und Eltern auf. Die Aufgaben der Schulkonferenz sind im § 63 des Landesschulgesetzes beschrieben.

 

Fachkonferenzen

Eltern können in denFachkonferenzen (Fachausschüsse der Schulfächer) zu den einzelnen Schulfächern teilnehmen. Dies ist unabhängig davon, ob sie als Elternvertreter /-in einer Klasse gewählt sind oder nicht. Die Vertreter /-innen zu den Fachkonferenzen werden im Schulelternbeirat gewählt. Interessierte Eltern melden sich über die Klassenelternbeiräte vor den jeweiligen Sitzungen, um dann auch gewählt werden zu können.