Voraussetzungen/Ablauf/Materialliste

Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30.06. eines Jahres das sechste Lebensjahr vollendet haben!

 

Was bedeutet das?

 

Ihr Kind wird nun regelmäßig und verpflichtend jeden Tag 4 - 5 Stunden in die Schule gehen.

 

Was sollte Ihr Kind können?

  • selbständiger Toilettengang und Einhaltung von Körperhygiene
  • sich alleine an- und ausziehen
  • Schleife binden
  • Treppen auf- und abwärts gehen (ohne Nachstellschritt)
  • Stift und Schere richtig halten und führen
  • Klebestifte benutzen
  • Farben und Formen benennen
  • hüpfen, klettern, springen und rückwärts gehen
  • sich von den Eltern lösen
  • Bedürfnisse äußern, aber auch zeitweise zurückstellen, zuhören und abwarten
  • Regeln erfassen und einhalten
  • in einer Gruppe Kontakt aufnehmen
  • sich in eine Gruppe einfügen
  • Aufträge erfassen und ausführen
  • sich um seine Sachen kümmern
  • in ganzen Sätzen sprechen
  • den eigenen Namen und die Adresse wissen
  • den Schulweg kennen

 

... und außerdem:

  • sich auf die Schule freuen

 

Was muss Ihr Kind nicht können?

  • lesen - schreiben - rechnen

 

Unterstützen Sie Ihr Kind durch:

  • gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Mahlzeiten in ruhiger Atmosphäre
  • ausreichenden Schlaf
  • viel Bewegung an frischer Luft
  • einen Kindgemäßen Tagesablauf mit Ruhepausen
  • viel Zeit zum Spielen
  • begrenzte Fernseh- und Computerzeiten (max. 30 - 45 Min.)

 

... und:

  • Lesen Sie Ihrem Kind täglich eine Gutenachtgeschichte vor, spielen Sie mit ihm,
  • hören Sie ihm zu und nehmen Sie es ernst!

 

Haben Sie Fragen oder Bedenken?

Dann wenden Sie sich an

  • Ihre Kindertageseinrichtung
  • die Grundschule
  • Kinderärzte
  • Fachleute der eventuell besuchten therapeutischen Einrichtungen

 

Eine Materialliste mit den zu beschaffenden Materialien, erhalten Sie rechtzeitig!

  • Ihr Kind sollte einen guten, stabilen Ranzen und keinen Rucksack während der gesamten Grundschulzeit haben, da sonst die Bücher und Hefte arg leiden.
  • Beschädigte Bücher müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.